• Biography

    Michael Dierks wurde als zweites von vier Geschwistern in Köln geboren. Groß geworden ist er im Tonstudio seines Vaters Dieter Dierks in Stommeln. Hier wurden nicht nur die Scorpions entdeckt und produziert, hier sang Klein-Michael auch schon Background für Harry Belafonte und spielte zusammen mit seiner jüngeren Schwester in einem Musikvideo von der U.S. Band "Mothers Finest" mit. Michael ist in der Show Welt zu Hause. Er begleitete die Scorpions mit seiner Familie 1988 nach Sankt Petersburg, damals noch Leningrad!
    Ike & Tina Turner, Herbert Grönemeyer, Die Toten Hosen, Kool and the Gang, sogar Michael Jackson produzierten in den Dierks-Studios.
    Seiner Oma half er jahrelang in der Küche damit die Künstler nach der Arbeit satt wurden.  Herbert Grönemeyer habe ich einmal auf Kölsch gefragt:Michael Dierks "Hat et jeschmeckt?" Und der sonst so ernst wirkende Musiker antwortete lässig: "Klar Jung, dat hat
    jut jeschmeckt." "Das hat immer Spaß gemacht, die Leute so locker kennen zulernen." Später als er das Montessori-Gymnasium in Köln besucht, unterhielt er die Mitschüler im Klassenzimmer. Das ging soweit, dass niemand mehr auf den Pausenhof wollte und Dierks darum gebeten wurde seine Comedyausbrache und Lehrerparodien auf den Pausenhof zu verlegen. Während der Zugheimfahrt unterhielt er ganze Abteile mit seinem komödiantischen Talent, imitierte zum Beispiel die Lautsprecheransage in verschiedenen Sprachen, während sich die Mitreisenden kaputt lachten.

    Mit 17 schrieb er sein erstes vom WDR
    gesendetes Hörspiel "Erna von der Frittenbud", in dem Michael Dierks auch alle drei Rollen selbst sprach.
    Das Gymnasium verließ er nach der 11 Klasse. Als eines Tages die U.S. Rockband "Mother's Finest" im Tonstudio standen, witterte der damals 18 jährige seine Chance, endlich ins Land seiner Träume zu kommen. "Ich habe sie einfach gefragt, ob ich sie in Los Angeles besuchen könnte. Klar, meinten sie. Typisch amerikanisch! Als ich dann mit gepackten Koffern vor der Tor stand, waren sie schon geschockt." Trotzdem gewöhrten sie dem rheinischen Charming Boy Asyl in ihrer Villa in Malibu und halfen ihm an die berühmte
    kalifonische Universität UCLA zu kommen. Aber bis dahin galt es noch einige Barrieren zu überwinden, auch Sprachbarrieren. Auf die Anregung von Glenn Murdock, Sänger von "Mother's Finest", er sollte sich doch auf der UCLA einschreiben, erwiderte er nur irritiert : "You see L.A.? Yeah, I would like to see L.A.!!" Aber schließlich machte er nach 4 Jahren sogar einen Abschluss mit 1,4 Notendurchschnitt. Er studierte u.a. dort Schauspiel, Comedy, Tanz und Gesang, Regie, Produktion und besuchte noch zusätzliche Kurse für Stand Up Comedy und Werbung. Er machte sogar als Tänzer Werbung für L.A. Looks Haarprodukte, wirkte in einem Hip Hop Video (Proper Dos) als Tänzer und Darsteller mit, spielte in einem Ghetto Muiscal ( The Life of Dirty Diana ) und trat in Igby's Stand Up Comedy Club auf dem Sunset Blvd. auf. Es gab sogar eine kleine Rolle in der Warner Brothers Produktion "Mambo Kings" als Tänzer.
    Sein Lebensunterhalt verdiente er sich während des Studiums in Malibu in einer französischen Bäckerei, am Schalter eines Postamts, in der Marktforschung, in einem Frozen Yoghurt Laden in Beverly Hills bis hin zum Verkäufer auf dem Rodeo Drive. "Da kamen oft Leute wie Nick Nolte, Paula Abdul, Emilio Estevez, Jack Lemmon, Lind Evangelista oder Pia Zadora". Den Umgang mit Stars ist er ja gewohnt, nur bei Cher konnte er es sich nicht verkneifen und fragte sie nach einem Autogramm, erinnert er sich an
    den Mega-Star, "deren Hände wesentlich älter aussehen als ihr Gesicht"

    Insgesamt ist Michael in der amerikanischen Zeit 10-mal umgezogen und wohnte vom Baumhaus bis zu "Mother's Finest"-Villa in beinah allen Arten baulicher Unterkünfte.
    1993 überlegte er sogar in die Villa zurückzuziehen, entschloss sich dann allerdings nach Marina del Rey zu ziehen. Einige Monate später gab es die groöen Waldbrände in L.A.,
    leider wurde die Villa auch davon betroffen. Da hatte Michael zum Glück die richtige Entscheidung getroffen. Nach Großbränden und Straßenschlachten in L.A. beschloss Michael zurück nach Stommeln zu kehren, so sehr er auch die Plastic-Glamour-Welt mochte.
    "L.A ist nicht immer die Stadt der Engel".
    Zurück in Stommeln arbeitete er erst einmal im Studio seines Vaters und gehört 1995 für ein Jahr zum festen Ensemble der Kabel 1 Jugendmagazin "Cult", dort präsentierte er den sogenannten gespielten Witz und führte Straßen-Interviews. Dann brachte er einen neuen Wind in das bis dahin von Rockmusik dominierte Tonstudio Techno und House.
    Er spürte die renommierten Party-Veranstalter „Bionic Beats“ in Köln auf und holte sie nach Stommeln.
    Es wurde ein neues ein neues

     Musiklabel, die "Breeze Dance Division", gegründet.
    Michael Dierks präsentierte in Form des A & R die neue Firma auf der Musikmesse MIDEM in Cannes, und brachte sogar "Ofra Hazah" dazu ihre Stück bei Breeze Dance Division remixen und veröffentlichen zu lassen.
    1995 rief Michael ein Remix-Projekt 80er Jahre Band "Rah-Band" ins Leben, und steuerte selber die Tracks "Messages from the Stars" und "Are
    you Satisfied" bei, welche auf Vinyl unter "Rah-Band Satisfied EP" bei Reformhouse veröffentlich wurde. Die Scheibe wurde in House Clubs von Berlin, über Frankfurt am Main, Köln und Düsseldorf von DJ´s gespielt. Michael Dierks war selber als DJ in House Clubs unterwegs und legte neben Größen wie Celvin Rotane und DJ Tonka auf.

    Außerdem remixte er noch ein Stück von der englischen Popband "Saint Etienne" und schuf das Projekt "ASPEN, CO". In der Zeit hatte er auch seinen Gaga-Song:5 "Liebe rahmt mich" in einer Pulheimer Eisdiele geschrieben. Er bewarb sich als Warmupper bei MMC, den TV-Studios von Hürth.. So kam er in Kontakt mit der Produktionsfirma Clou Entertainment, die gerade für RTL den Comedy-Piloten "T.V.Kaiser" vorbereiteten. Michael wurde eingeladen die Rolle eines Talkgastes, der behauptet Heino zu sein, aber in Wirklichkeit Roberto Blanco war, zu spielen. Die Produktionsfirma Clou Entertainment war so beeindruckt von seinem Können und von seinem Lied “Liebe rahmt mich“, dass Michael sofort die Rolle des Kaiser-Assistenten Marco Mommsen bekam.
    Fortan glänzte er in 78 Folgen mit seinen
    zahlreichen Promiparodien von Karl Lagerfeld, Ilona Christen, Wolfgang Petry, Linda de Mol, Heino,Peter Maffay und Dolly Buster. Er hatte sozusagen seine Show in der Show. Er war der "Rasende Reporter", sorgte für lustige Einspieler, übernahm sogar einzelne Showteile in der er Quiz Spiele mit den Talkgästen machte, moderierte und sorgte für lustige überraschungen in der Show. Die Sendung wurde jeweils eine Woche geprobt und dann vor Publikum wie ein Theaterstück aufgezeichnet. Da saß jeder Blick, der mit der Kamera eingefangen wurde.
    Ausserdem wurde Michael als Marco Mommsen als Comic im Kultheft "MAD" karrikiert.
    Zusätzlich gab es noch ein T.V.Kaiser Taschenbuchmit vielen Marco Mommsen Photos.

    Michael wurde sogar darum gebeten sein "Liebe rahmt mich" Song in einer geheimen RTL Konferenz für wichtige RTLer, Herr Dr. Helmut Thoma und Danielle Thoma zum besten zu geben.
    Sein Schlager, den er auch in der 1000.Folge von "Hans Meiser" sang, wurde im Mai 1997 bei Edel.Rec. als CD veröffentlicht und zusätzlich auf den GZSZ Sampler Nr.14 gepackt; er spielte in der Daily Soap eine Gastrolle ( 4 Folgen Silvester ). Im Sommer 1997 arbeitete Michael Dierks auch wieder mit einem Hörspiel beim Radiosender Evosonic. 1998 hatte Michael einen gefeierten Auftritt als Solo Stand Upper in der Comedy Reihe "RTL Samstag Spät Nacht".
    Im Jahre 1998 wurde auch sein komödiantische Schauspielertalent für die "Goldene Zuschauer-Kamera" der HÖRZU vorgeschlagen. Als Studiogast ist er in der Tobi Schlegel Show "Krewl" bei Viva mit einem Stand Up aufgetreten.
    Dierks spielte in der ZDF Kriminalfilmreihe "Anwalt Abel", in der letzten Folge mit.
    Von 1999 auf das Jahr 2000 moderierte Michael die Silvester-Show bei RTL 2 in Zusammenarbeit mit BBC. Die Sendung hiess "The Final Countdown" ging 24 Stunden lang live über den Bildschirm. Für den Millennium Jahreswechsel schrieb Dierks wieder ein Hörspiel "Millenniumnachtnegligee" welches bei Radio Neandertal gesendet wurde.
    Im Jahr 2002 spielte er in der Sat1 Sitcom "Hausmeister Krause" einen neuen Hausbewohner.
    Am 13. April 2002 war Michael als Studiogast in der Viva-Show "Alles Pocher,...oder was?" und spielte dort eine ganze Disconacht mit verschiedenen Rollen vor Publikum. Im Mai 2002 war Michael an der Seite seines Kollegen Martin Zuhr und dem Containerwürstchen Walter in der ARD-Serie "Marienhof" in mehreren Folgen zu sehen.
    2002 wurde Michael von Tom Gerhardt für seine zweite kultige Rolle als Störenfried "Sascha", für die Sat 1 Erfolgs-Sitcom "Hausmeister Krause" entdeckt. Er durfte in Krauses Haus einziehen. Mittlerweile gibt es eine Generation, die Michael nur aus der Serie "Hausmeister Krause" kennt. Die Serie wurde so erfolgreich, dass Constantin Film sich zur einer DVD Veröffentlichung entschloss. Sein Spruch:"Haben Sie eventuell frisch gepressten L ychee saft ?"(Rolle des Sascha in Dieter Krauses Wohnzimmer), der auf der DVD "Hausmeister Krause" (2. Staffel) zu sehen ist, wurde Kult. Auf Grund dessen war Michael mit seinem Stand Up als Studiogast in der Sendung "Alles Pocher oder was...?" (Viva) zu sehen. Dort parodierte er in verschiedenen Rollen eine ganze Diskonacht, in Zusammenhang mit der begehrten "Schwarzen Karte" !
    Weihnachten 2004 hatte Michael seinen größten TV Durchbruch als Schauspieler. Der Starregisseur Carlo Rola entdeckte Michael im Jahr 2003 bei „TV Kaiser“ und verpflichtete ihn für seinen Film "Schönen Witwen küssen besser" (TV 2-Teiler, Sat 1), in dem Michael die Rolle des durchgeknallten Butlers und Kochs "Constantin" spielte. Er wurde zum Drehort an die Cote d´Azure nach Cap Antibes eingeflogen. Aus dem Südfrankreichdreh, entstand der große Weihnachtsfilm des Jahres 2004. Im gleichen Jahr moderierte er die Show „StarChat“ (Viva2). Dort stellte er Videoclips seiner Wahl vor und stand anschliessend für den LiveChat zur Verfügung. Zusätzlich wurde passend zum Film ein Roman veröffentlicht. Michael durfte sich ebenfalls zur Hauptbesetzung zählen. Zusammen mit Iris Berben, Sophie Schütt, Andrea Sawatzki, Peter Sattmann, Christoph Walz, Judith Richter, Gregor Töltz, Oliver Nägele u.v.a bekam Michael gute Kritiken als Schauspieler. Im Jahr 2005 spielte er in der Erlolgs-Sitcom "Bewegte Männer" (Oliver Berben, Sat 1) zusammen mit Tom Gerhardt, eine Gastrolle.
    Gleichzeitig veröffentlichte Michael seine CD "Rah-Band 21 st Century Remix" in Japan. Er war auch wieder als "DJ One Milion Dollar Man" im Rahmen des deutschen Fernsehpreises 2005 erfolgreich unterwegs. Für 2006 stehen diverse neue und große Projekte an, und zwar sowohl Film und TV Produktionen sowie Musik und Hörspiele für das Radio.


    Michael Dierks präsentierte erfolgreich seine eigenen "Dä HÄINZ Hörspiele" beim Westdeutschen Rundfunk, WDR2. Alle Charakteren sind von Ihm selbst erfunden und haben bereits bei den WDR 2 Hörern Kultstatus erreicht.

    2013 stand Michael Dierks gemeinsam mit Henning Baum vor der Kamera in der Sat.1
    TV Serie:"Der letzte Bulle" in er die Rolle eines Innenarchitekten
    namens Kukatz spielte.
    Regie führte Thomas Nennstiel.

    Wer Michael Dierks nun gerne live auf der Bühne sehen möchte, kann dies ab den 16 Februar 2013 im Schlosstheater Neuwied in einem Neil Simon Stück:Sonny Boys gemeinsam mit Walter Ullrich. 




    Michael lebt zur Zeit in Bad Honnef, Deutschland und London, England.

    Michaels Lebensphilosophie ist: "KEEP THE SPIRIT HIGH 100% & ..GO FOR IT !"



    Mini Biography
    Son of rock producer Dieter Dierks (Scorpions, Twisted Sister). Grew up in his father's Music and TV studios near Cologne, Germany (recording place for Stars such as Tina Turner, Michael Jackson, Scorpions and many others). At age 18 he moved to Los Angeles to study acting at the University of California, Los Angeles, USA. His first film role was as a dancer in a Warner Brothers Film; Mambo Kings together with Antonio Banderas.. After his graduation he returned to Germany and wrote a hit song called; "Liebe Rahmt Mich" for the German RTL TV Show 'TV Kaiser' and after a stunning performance was made one of the series leads of the show, which ran for several years and which is known to a whole generation of German speaking fans for is role as Marco Mommsen.
    He has released several of his own albums, such as remixes for The Rah Band, his own productions called: ASPEN.CO and FORI,DAS REH: He is a guest DJ the worlds biggest clubs like Rio de Janeiro,Mexico City, Helsinki,Chicago,,".
    He was named as German TV Guide's favorite "Golden Camera Nominee" in the category of "best comedic actor" in the year 1996.

    Apperarances on the German Saturday Night Live followed and he hosted the big 24 hour TV marathon for  2000 millenium RTL2 Show in cooperation with BBC, which  started at noon and finished at noon the next day and had live cameras showing countried from USA to Israel at the same time.In the year 2004 he made his german 2 parts tv movie debut with Iris Berben and Christoph Waltz, Andrea Sawatzki and Sohpie Schütt in " Beautiful Widows are better  kissing" in Southern France , Cap Antibes.

    He just finished his new acting role in Sat.1 
    Der letzte Bulle together with Henning Baum.

     Currently he plays in theatre ;"Sonny Boys" by Neil Simon in Schlosstheater Neuwied and in April 2013 in Kleines Theater Bad Godesberg.
      
    He currently lives in Bad Honnef, Germany and Blackheath, London, England.